Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Sondersendung
Literadio: Leipziger Buchmesse 2018
16:00 Bildung in Thüringen
Bildungsmagazin
17:00 Interwelle
Russisch-Deutsches Magazin
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Sondersendung
Musikalische Neuvorstellungen
20:00 Sondersendung
Montagsgespräch mit Thomas Schmidt und Anne Palmowski (Wdh.)
21:00 handmade
Regionale Musik
22:00 Auf die Ohren!
Musik und Gäste
00:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll

"Dass es in Erfurt mit der Ungleichverteilung von Armen so schlimm ist, hat man vielleicht nicht unbedingt erwartet!" | Interview mit Marcel Helbig

Wer lebt wo in einer Stadt und an welchen Orten ballen sich welche sozialen Schichten? Eine Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung schaut auf Städte in ganz Deutschland und zeigt auf, dass Arme und Reiche immer stärker voneinander getrennt leben und wohnen. Warum das problematisch ist und was da alles mit dran hängt, hat Radio F.R.E.I. mit Marcel Helbig besprochen, der an der Universität Erfurt forscht und einer der Autoren der Studie ist. Unter anderem geht es dabei auch um Erfurt, denn von Thüringens Hauptstadt wird in diesem Kontext in der Studie kein allzu positives Bild gezeichnet, eher im Gegenteil.




> Download

HIER geht's zur STUDIE.

artikel/segregation mediathek.JPGPlattenbauten im Erfurter Neubaugebiet Berliner Platz (Photo: Michael Sander | CC BY-SA 3.0)




05.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.