Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Easy Sunday
Easy Listening
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Erfurter Medienlabor
Modellprojekt
12:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Sondersendung
Mitschnitt "Der ‚Städtebezwinger’ Georg Maercker"
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Universal
Studentisches Magazin
21:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
23:00 The New Noize
PARTY.SAN Open Air Spezial
00:00 Sehkrank
Album zur Nacht

RESPEKTIER – Medienwettbewerb für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Radio F.R.E.I. und die Jugendbeteiligungsstruktur BÄMM! suchen ab sofort Medienbeiträge, die für ein respektvolles, buntes und demokratisches Miteinander stehen. Bis zum 16. August 2019 können junge Menschen zwischen 10 und 27 Jahren aus Erfurt ihre Medienbeiträge bei Radio F.R.E.I. einreichen.



Egal ob ihr mit dem Mikrofon, dem Handy, einer Kamera, einem Stift, Pinsel oder einer Spraydose unterwegs seid: Das Respektier sucht Medienbeiträge aller Art, die sich mit Weltoffenheit, Respekt sowie Demokratie beschäftigen. Sei es ein Comic, das eurer Meinung nach Demokratie darstellt, eine Radiosendung zum Thema Respekt, ein Videoclip für ein buntes Miteinander oder eine Aktion für mehr Vielfalt in Erfurt.

Wir, als Helfer*innen des Respektiers, unterstützen euch gerne bei der Ideenfindung und vermitteln den Kontakt zu Medienexpert*innen. Schreibt uns einfach an mail@respektier-erfurt.de oder kommt jeden Montag zwischen 16 und 18 Uhr zum Radiocontainer im Klein-Venedig.

Später kann das Publikum über die Beiträge online abstimmen, aber auch eine Fachjury wird darüber entscheiden, wer die diesjährigen Respektiere werden.

Interview zum Medienwettbewerb RESPEKTIER

> Download

artikel/respektier mediathek.jpg

Alle Informationen inkl. Anmeldeformular und Einverständniserklärung gibt es auf

>>> respektier-erfurt.de

>>> facebook.com/respektier.ef

>>> instagram.com/respektier.ef


02.07.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Die Kommentare sind geschlossen.