Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 Soundtrack
Filmmusik
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 BeSWINGt
Alles über Swing
16:00 Bildung in Thüringen
Bildungsmagazin
17:00 Zwei glorreiche Halunken
Sondersendung
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Sondersendung
"Schattenarmee oder Einzelfälle?"
21:00 handmade
Regionale Musik
22:00 handmade
Regionale Musik
22:00 handmade
Regionale Musik
00:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll

SDG 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen

Das 16. globale nachhaltige Entwicklungsziel (SDG 16) zum Thema Frieden.


SDG 16: Frieden
artikel/geborgte Zukunft/gg-16peaceandjustice-German2.png


Thema dieser Sendung ist das 16. globale nachhaltige Entwicklungsziel (SDG 16), welches mit „Frieden und Gerechtigkeit“ überschrieben ist.

Das SDG (globale nachhaltige Entwicklungsziel) Nummer 16 lautet vollständig:
SDG 16
Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

Auch dieses Ziel hat wieder mehrere Unterziele, in diesem Fall zehn:
Das erste Unterziel fordert: Alle Formen der Gewalt und die gewaltbedingte Sterblichkeit überall deutlich verringern.

Der Missbrauch und die Ausbeutung von Kindern, der Kinderhandel, Folter und alle Formen von Gewalt gegen Kinder sollen laut dem zweiten Unterziel beendet werden.
Unterziel drei fordert, dass die Rechtsstaatlichkeit auf nationaler und internationaler Ebene gefördert und ein gleichberechtigter Zugang aller zur Justiz gewährleistet werden soll.

Bis 2030 illegale Finanz- und Waffenströme deutlich verringern, die Wiedererlangung und Rückgabe gestohlener Vermögenswerte verstärken und alle Formen der organisierten Kriminalität bekämpfen. Das wird in Unterziel vier benannt.

Korruption und Bestechung in allen ihren Formen sollen nach Unterziel fünf erheblich reduziert werden.
Als Sechtes wird gefordert: Leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und transparente Institutionen auf allen Ebenen aufzubauen.

Dafür sorgen zu tragen, dass die Entscheidungsfindung auf allen Ebenen bedarfsorientiert, inklusiv, partizipatorisch und repräsentativ ist, das fordert Unterziel Sieben.

Nach Unterziel Acht soll die Teilhabe der Entwicklungsländer an den globalen Lenkungsinstitutionen erweitert und verstärkt werden.

Als neuntes Unterziel soll, insbesondere durch die Registrierung der Geburten, dafür Sorge getragen werden, dass bis 2030 alle Menschen eine rechtliche Identität haben.

Das zehnte Unterziel fordert den öffentlichen Zugang zu Informationen zu gewährleisten und die Grundfreiheiten zu schützen. Das muss im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften und völkerrechtlichen Übereinkünften passieren.

Auch bei SDG 16 gibt es Vorschläge für zu ergreifende Maßnahmen. Das sind:

a) Durch internationale Zusammenarbeit auf allen Ebenen die zuständigen nationalen Institutionen beim Kapazitätsaufbau zur Verhütung von Gewalt und zur Bekämpfung von Terrorismus und Kriminalität zu unterstützen, insbesondere in den Entwicklungsländern.

b) Nichtdiskriminierende Rechtsvorschriften und Politiken zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung fördern und durchsetzen.

Welche Herausforderungen mit diesem Ziel und den Maßnahmen verbunden sind und was zu tun ist, um vor allem den Frieden weltweit zu erreichen, dass ist Thema des Gespräches mit Oliver Knabe vom Forum Ziviler Friedensdienst.

Mit Ute Hinkeldein, vom Aktionskreis für Frieden Erfurt e.V. – Friedenskoordination Thüringen thematisieren wir den Zusammenhang von Frieden und Gerechtigkeit. Außerdem reden wir darüber, weshalb es wichtig ist sich auch vor Ort in Thüringen für den Frieden zu engagieren.

Eine konkrete Aktionsvorstellung gibt es von Matthias von der Kampagne „Rheinmetall entwaffnen“.


Playlist:
Andrea Torti - Coffee break
Brady Harris - Bring Flower Power Back
The Devil Music Co. - Fool's Gold
Venry Peace - Beats of fire
BORRACHOS - Bomben für den Frieden (2013)


Feedback an: geborgte-zukunft@radio-frei.de



Globale Partnerschaft

geborgte Zukunft
07.07.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.