Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
09:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
10:00 Zwei glorreiche Halunken
Das andere Filmmagazin
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 What About Breaks
Beats und Remixe
15:00 Sondersendung
..Haft, Diktatur, Revolution..
18:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
19:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
20:00 30 Jahre Radio F.R.E.I.
Eine Zeitreise...
21:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
00:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music

Stadtgespräch am 23.01.20: Rüstung umwandeln in zivile Produktion? -Informationen über die Arbeit des Trägerkreis Rüstungskonversion Jena

Sind Kriege unvermeidlich? Muss Militär „humanitär“ intervenieren? Welche Alternativen gibt es? Soll und darf Rüstungsproduktion ausgebaut werden, wenn sie Arbeitsplätze schafft?
Wie kann die Umstellung der Produktion von militärischen Gütern auf zivile Produkte gelingen?

Trägerkreis Rüstungskonversion Jena, Homepage
"Jena hat sich in den letzten Jahren zu einem boomenden Wirtschafts- und Universitätsstandort entwickelt, der vielen Menschen eine bezahlte Beschäftigung bietet und zu einem attraktiven Anziehungspunkt geworden ist. Wir genießen und profitieren von der kulturellen Vielfalt, dem Austausch und der lebendigen Zivilgesellschaft unserer Stadt.
Jena ist aber zugleich ein Ort an dem seit vielen Jahrzehnten Betriebe ihr Geld auch mit Geschäften auf dem Rüstungsmarkt verdienen. Die Lieferung von Komponenten für Panzer durch die Firma Jenoptik ist nur eines von mehreren Beispielen."
"Wir sind uns der ökonomischen Zwänge bewusst, in denen sich diejenigen sehen, die im Rüstungsbereich arbeiten und forschen. Trotzdem können und wollen wir nicht die Augen davor verschließen, dass Menschen in anderen Regionen der Welt mit den hier hergestellten Produkten getötet, dass Ausbeutung und Herrschaft abgesichert werden.
Die Bundesrepublik Deutschland hat sich zum drittgrößten Waffenexporteur der Welt entwickelt. Unser Reichtum basiert auch auf dem hier mitverursachten Elend in anderen Ländern. Wir wollen diese Situation nicht länger hinnehmen."




>Download



Links
https://www.ruestungskonversion-thueringen.de/
https://www.ruestungskonversion-thueringen.de/traegerkreis-ruestungskonversion/
www.ruestungsatlas.de






artikel/Stadtgespraeche_Banner.png


20.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.