Aktuell

Das Programm von heute
07:15 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
08:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 LAP
Kein Filter für Rechts
12:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
20:00 African Spirit
Afrikanisches zweisprachiges Magazin
21:00 F.R.E.I.– Jazz
Immun
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Kampf ums Wasser in Thüringen

Oft hat die Apfelstädt in den letzten Sommern zu wenig Wasser geführt. Der Fluss südwestlich von Erfurt ist eigentlich Lebensader für einen Grünstreifen Natur entlang mehrerer Gemeinden in Thüringen. Das Niedrigwasser hängt für die Bürgerinitiative "Lebensraum Apfelstädt" mit einem Projekt des Landes Thüringen zusammen: Der Westringkaskade, einer Wasserleitung südwestlich von Erfurt, die mittels zweier Kraftwerke auf ihrem Weg grünen Strom erzeugt.

Die Reportage erzählt vom Verteilungskampf um das Wasser. Und wirft die Frage auf, wofür wir das kostbarste Gut unserer Zeit in Zukunft verwenden können und möchten?



Die gesamte Reportage könnt ihr hier nachhören:

Reportage Kampf ums Wasser


Rechercheangebot:
Auf dieser Seite der Thüringer Fernwasserversorgung könnt ihr aktuelle Informationen zu den Talsperren in Thüringen abrufen.

Hier informiert die Bürgerinitiative Lebensraum Apfelstädt über ihre Forderungen.

Außerdem könnt ihr die Pläne und einen Überblick über die sogenannte Westringkaskade in einem Flyer der TFW nachsehen.




David Straub
26.11.2020

Kommentare

  1. Hi. Danke für die Reportage. Der Link zum Flyer der TFW ist allerdings falsch, der verweist auf die Datei auf Davids PC. Bitte mal diesen Link nutzen:
    https://www.thueringer-fernwasser.de/downloads.html?file=files/inhalte/downloads/puplikationen/Faltblatt_Westringkaskade.pdf&cid=210

    Stephan - 27.11.2020, 11:24

  2. Danke für den Hinweis, Stephan. Der Link funktioniert jetzt.

    Marie/Radio F.R.E.I. - 27.11.2020, 19:07

  3. Problematisch bleibt natürlich an der Sache schon: Staatssekretär Möller im Umweltministerium ist gleichzeitig auch Vorsitzender des Verwaltungsrats der Thüringer Fernwasserversorgung!
    Das hat halt schon ein „Gschmäckle“!

    Mathias - 30.11.2020, 11:04

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.