Kinder- & Jugendradio

„ Wenn wir motiviert sind, Dinge zu tun, dann ist es sehr schwer uns zu stoppen“ - Interview mit Tabea Zorn zur Bildungskampagne „Schools of trust“

Fragt man Kinder und Jugendliche, was sie mit Schule und Lernen verbinden, fallen die Antworten oft sehr schlecht aus. Langeweile, Stress und Notendruck sind hie die Stichwörter. Das muss sich ändern – finden zumindest die Leute, die hinter der Kampagne von „Schools of trust“ stehen. Ausgehend von dem gleichnamigen Film, in dem die Filmemacher der Frage auf den Grund gegangen sind, ob es Schulen gibt, an denen Kinder gerne lernen, haben die F.R.E.I.sprecher mit Tabea Zorn darüber gesprochen, warum und wie das Schulsystem verändert werden muss.


> Download


Weitere Infos zu der Kampagne und dem Film gibt es hier:
http://www.facebook.com/schoolsoftrust/
http://www.youtube.com/user/SchuleDesLebens
http://twitter.com/schoolsoftrust
http://www.schoolsoftrust.com/






08.11.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.