Kinder- & Jugendradio

Radiosendung "Ausgrenzung und Diskriminierung in der Schule"

Vom 11. bis zum 16. Juli haben sechs Schüler*innen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums eine Radiosendung zum Thema "Ausgrenzung und Diskriminierung in der Schule" produziert.

artikel/Prowo - 19_kl.jpgartikel/Prowo - 30_kl.jpg

Zunächst haben sie die Leute auf der Straße befragt, was sie unter Mobbing verstehen und was sie tun würden, wen jemand gemobbt wird.

> Download

> Download

Schließlich haben sich die Schüler*innen noch einen Experten ins Studio eingeladen. Mit Thomas Volland, Schulsozialarbeiter von Perspektiv e.V., sprachen sie u.a. über Ursachen und Folgen von Mobbing in der Schule.

> Download

> Download

Erik hat seine Mitschüler*innen zum Thema Vorurteile befragt.

> Download

Auch Rassismus auf dem Schulhof und in der Schule wurden von den Schüler*innen bearbeitet. Cyril und Mark haben ihre Gedanken in einem Beitrag zusammengefasst.

> Download

Seit einiger Zeit trägt das Evangelische Ratsgymnasium den Beinamen "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Chris und Boris wollten von einem Lehrer und einer Schülerin wissen, was eine rassismusfreie Schule bedeutet.


> Download

> Download




23.07.2014

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.