Mediathek

"Das waren gezielte Angriffe von Neonazis." | Interview mit Sandro Witt

Am vergangenen Mittwoch (30.09.2015) demonstrierte die AfD in Erfurt gegen die aktuelle Asylpolitik in Deutschland und Thüringen. Während die Teilnehmer der Demonstration sich während des offiziellen Teils noch relativ ruhig verhalten und eher auf die Redebeiträge der AfD-Fraktion konzentriert haben, soll es danach, also nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung umso heftiger zugegangen sein.

Der Vorsitzende der DGB Landesvertretung Thüringen Sandro Witt war direkt vor Ort und hat sich gegenüber Radio F.R.E.I. noch in der Nacht des Geschehens zu einem Interview über die Vorfälle, so wie er sie erlebt hat, bereit erklärt.


> Download



artikel/Sandro Witt.jpg


02.10.2015

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.