Mediathek

09. Januar 2019 | 17:00 bis 18:00 Uhr | Livesendung der F.R.E.I.sprecher | Fachtagung FOKUS JUGEND II

Am Dienstag, den 08. Januar haben die drei Regierungsfraktionen in Thüringen – die Linke, die SPD und die Grünen – junge Leute und Menschen, die sich für die Belange von Jugendlichen einsetzen, zum Fachtagung „FOKUS JUGEND II“ in den Thüringer Landtag geladen. Über 120 Jugendliche sowie Menschen aus der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe sind dieser Einladung gefolgt und haben über die Möglichkeiten, Herausforderungen und neuen Perspektiven der Thüringer Jugendpolitik diskutiert.

Hintergrund der Veranstaltung ist der Gesetzentwurf zur Unterstützung einer eigenständigen Jugendpolitik in Thüringen. Bereits im September 2016 haben Jugendliche und junge Menschen bei einer ersten Auftaktveranstaltung ihre Ideen, Wünsche und auch Kritikpunkte hier mit einbringen können. Zu Beginn der diesjährigen Veranstaltung haben die jugendpolitischen Sprecherinnen der rot-rot-grünen Koalition über ihre Arbeit informiert. Im Anschluss hat der Thüringer Minister für Jugend, Bildung und Sport, Helmut Holter einen Input gegeben. Schließlich wurde in einem World-Café an 8 unterschiedlichen Thementischen verschieden jugendpolitische Schwerpunkte besprochen. Auch die F.R.E.I.sprecher*innen waren vor Ort und haben genauer nachgefragt.
Zunächst haben sie die jugendpolitischen Sprecherinnen der rot-rot-grünen Koalition interviewt.

Kati Engel, Die LINKE:

> Download
artikel/engel.jpg















Diana Lehmann, SPD:

> Download
artikel/lehmann.jpg















Astrid Rothe-Beinlich, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

> Download
artikel/rothe-beinlich.jpg
















Selbstverständlich haben sich die F.R.E.I.sprecher*innen auch mit Jugendlichen unterhalten.

Vincent Sipeer, Dachverband der Thüringer Kinder- und Jugendgremien:

> Download

Jugendliche vom Jugendparlament Seebach:

> Download
artikel/umfrage.jpg
















Landesschüler*innenvertretung:

> Download


09.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.