Mediathek

Indiens Mondsonde „Chandrayaan-2“ erfolgreich gestartet

Am 22. Juli 2019 um 11:13 Uhr (MESZ) wurde die indische Mondsonde „Chandrayaan-2“ erfolgreich mit einer GLSV Mk 3 Trägerrakete erfolgreich gestartet. Für den 2. September 2019 ist die Abtrennung eines Landemoduls vorgesehen, das am 6. September die Mondoberfläche erreichen soll.Im Erfolgsfall wäre Indien nach der Sowjetunion (Luna 9, 1966), den Vereinigten Staaten (Surveyor 1, 1966) und der Volksrepublik China (Chang‘e-3, 2013) das vierte Land, dem eine weiche Landung auf der Mondoberfläche gelingt. Zudem wäre es die erste Landung am Südpol, in der Wassereisvorkommen vermutet werden. Detlef Höner sprach über diese Mission mit Ulrich Köhler vom DLR


> Download


12.09.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.