Mediathek

Interview zum Dokumentarfilm "Grenzgebiet"

Ganze 5 Jahre hat Regisseur Matti Cordewinus an seiner Doku "Grenzgebiet" gearbeitet. Vordergründig geht es um Graffiti-Sprayer, eigentlich aber um eine Reise durch Osteuropa und Grenzerfahrungen. Der Film ist aktuell auf Kinotour und machte am Donnerstag, den 28. 11., im Erfurter Retronom Halt. Radio F.R.E.I. sprach mit Regisseur Matti und Tom von Rotzfrech Cinema.




> Download

www.blackstreets-magazine.com

artikel/Grenzgebiet.jpg

Reinhard Hucke
29.11.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.