Mediathek

'Selbstlose Förderung der Allgemeinheit' | Debatte um Gemeinnützigkeit

Anfang November wurde der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten - VVN-BdA - die Gemeinnützigkeit entzogen. Das ist nach Attac und Campact der dritte öffentlichkeitswirksame Fall in diesem Jahr, der stark kritisiert wird. Entstanden ist eine Debatte um das Gemeinnützigkeitsrecht. Was meint dieses Gesetz? Was ist eine "selbstlose Förderung"? Und welche Folgen hat eine Aberkennung für den jeweiligen Verein?




> Download

Kommentar von Peer Stolle: Ist demokratisches Engagement gemeinnützig?

Offener Brief von Esther Bejarano: www.vvn-bda.de

Petition: Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben.




Interview mit Rechtsanwalt Dr. Peer Stolle in ganzer Länge:


> Download

Interview mit Thomas Willms von der VVN-BdA von Radio Corax in Halle:


> Download



artikel/finanzamt.jpg

Kaffeesatz-Redaktion
02.12.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.