Mediathek

„Wir werden für zukünftige Situationen gut ausgerüstet sein“ | Interview mit Anke Hofmann-Domke

Nach den Äußerungen Bodo Ramelows am vergangenen Wochenende hat sich auch Erfurts Bürgermeisterin Anke Hofmann-Domke (Die Linke) zu Wort gemeldet. Sie warnte am Montag vor einem Flickenteppich in Thüringen und forderte landesweite Regelungen. Das Landeskabinett ist nun den Vorschlägen Bodo Ramelows weitestgehend gefolgt und wird daran arbeiten, die Verantwortungen in die Kreise und Kreisfreien Städte zu bringen.

Radio F.R.E.I. sprach mit Erfurts Bürgermeisterin und Dezernentin für Soziales, Bildung und Jugend Anke Hofmann-Domke u.a. über die Kommunikation zwischen Land und Kommune und die bisherige Arbeit des städtischen Krisenstabs.


> Download


27.05.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.