Mediathek

„Es wird langer und zäher Prozess werden.“| Interview zu Thüringer Landesantidiskriminierungsgesetz

Im Juni 2020 ist in Berlin das erste Landesantidiskriminierungsgesetz in Kraft getreten. Die Reaktionen und Kommentierungen waren ausgesprochen kontrovers. In Thüringen bekannten sich bereits 2019 Die Linke, SPD und Grüne zu einem solchen Gesetz und verankerten dies auch im Koalitionsvertrag von 2020. In einer Publikation des DGB-Bildungswerk Thüringen werden nun Beiträge zur laufenden Diskussion um ein Thüringer Landesantidiskriminierungsgesetz dargestellt.

Radio F.R.E.I. sprach mit Wolfgang Behlert, der bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2019 Professor für Recht und Gesellschaft am Fachbereich Sozialwesen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena war.


> Download

Seinen Beitrag und die gesamte Publikation könnt ihr hier nachlesen: Brauchen wir ein Thüringer Landesantidiskriminierungsgesetz?

artikel/Unterdessen/2021/ladg_web.jpg



13.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.