Mediathek

  • Zettelkasten - die aktuelle Buchbesprechung: "Gott bewahre" von John Niven

    Der schottische Buchautor John Niven hatte bereits mit "Kill Your Friends" einen Welterfolg. Kein amerikanischer Verlag traut sich, sein neues Buch "Gott bewahre" in Amerika zu verlegen. Mit großer Begeisterung stellt die Buchhändlerin Vivian Ryck das Buch vor.

    20.10.2011 | 0 Kommentare

  • Mitte und Maß - der Kampf um die richtige Ordnung

    Felix Weiß interviewte Herfried Münkler (Humboldt Universität Berlin) zum Konzept der asymmetrischen Kriege, den NATO-Einsatz in Afghanistan und die EU-Politik gegenüber Libyen, Syrien und vor der Küste Somalias.

    20.10.2011 | 0 Kommentare

  • 14 Prozent der Thüringer wünschen sich eine rechte Diktatur – Interview mit Katja Fiebiger

    Seit 2000 werden wichtige Gesichtspunkte der politikbezogenen Einstellungen der Thüringer mit dem Thüringen-Monitor festgehalten und wissenschaftlich analysiert. Im Auftrag der Landesregierung fragen Forscher der Universität Jena, wie zufrieden die Thüringer mit ihrem Leben, der Politik oder der Wirtschaft sind. Ein Dauerthema ist das Demokratieverständnis und der Rechtsextremismus. Radio F.R.E.I. spricht mit Katja Fiebiger von Mobit über die wieder einmal erschreckenden Zahlen des neuen Thüringen-Monitor.

    18.10.2011 | 1 Kommentar

  • Augenblicke – Beitrag zur „Woche des Sehens“ 2011 in Erfurt

    Kaum einem normal sehenden Menschen ist es bewusst, dass die menschliche Wahrnehmung zu 80% über das Auge erfolgt. So gibt es kaum Dinge im Leben, bei dem wir die Augen nicht nutzen. Denkt man nur mal an die Auswahl der Kleidung, die Kontaktaufnahme zu anderen Menschen, die Orientierung auf der Straße, die Anforderungen im Beruf, ans Lesen oder Fernsehen. Die Sehbehinderten Menschen müssen ihr Leben ganz anders organisieren.
    Unter dem Motto „Sehen, was geht“ fanden vom 11. bis 15. Oktober 2011 in und um den Anger 1 Aktionen rund ums Sehen statt, wie zum Beispiel das „Erlebnis im Dunkeln“ und Wissenswertes und Phänomenales über unseren Sehsinn.

    12.10.2011 | 0 Kommentare

  • Helge Peukert über Finanzmarktkrise und Schuldenschnitt

    „Die große Finanzmarktkrise“ heißt das Buch von Helge Peukert, dass nun schon in die dritte Auflage geht. Im Gespräch mit Radio F.R.E.I. vor einigen Wochen prophezeite er, dass der Schuldenschnitt für Griechenland kommen wird. Steht er nun kurz bevor und was heißt das für Europa und die Welt?

    11.10.2011 | 0 Kommentare

  • Die Staatsschuldenkrise ist zur Schicksalsfrage Europas geworden - Interview mit Holger Zschäpitz

    Wie soll das Finanzproblem Griechenlands enden? Das Finanzsystem mit dem Verschulden und Pleitegehen der Banken und Staaten ist ein Teufelskreis. Radio F.R.E.I. sprach mit Holger Zschäpitz, leitender Wirtschafts- und Finanzredakteur bei WELT und Autor des Buches „Schulden ohne Sühne? – Warum der Absturz der Staatsfinanzen uns alle trifft“.

    11.10.2011 | 0 Kommentare

  • Interview mit Bernd Schreiner zum Skandal um den Bundestrojaner

    Was ist ein Bundestrojaner? Warum hat der Chaos Computer Club einen Codeausschnitt von diesem Trojaner veröffentlicht, der für einen Skandal gesorgt hat? Was bedeutet das eigentlich und wie kann man das technisch einordnen? Radio F.R.E.I. spricht darüber mit Bernd Schreiner, Vorsitzender der Piratenpartei Thüringen.

    11.10.2011 | 0 Kommentare

  • Die Verpfändung der Zukunft – Interview mit Robert Kurz

    Es wird viel über das Scheitern der Eurozone, die Staatsschulden- und Finanzkrise gesprochen. Was passiert jetzt mit den Griechen? Sogar die britische Regierung sagt, es braucht eine „Panzerabwehrrakete“, sonst drohe der Währungsunion das Aus. Radio F.R.E.I. spricht darüber mit Robert Kurz von der wertkritischen Initiative EXIT.

    10.10.2011 | 0 Kommentare

  • Interview mit Harald Welzer – „Der Zusammenbruch wird kommen“ ...

    ... meint der Sozialpsychologe und Autor Prof. Dr. Harald Welzer vom Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI). Radio F.R.E.I. spricht mit Harald Welzer über Wachstumsdogma und den drohenden Zusammenbruch des Systems. Ist die Demokratie und der Rechtsstaat in Gefahr? Harald Welzer spricht über den Entzug von Zukunftschancen in dieser "hirnrissigen" Epoche und erklärt, wie die Gesellschaft und jeder Einzelne die Epochenschwelle überschreiten könnte.

    06.10.2011 | 3 Kommentare

  • Interview mit Roland R. Ropers

    Die Menschen haben ein Ohnmachtsgefühl, die Zeit der "Ichlinge" sei vorbei und Gewissheiten sind erschüttert, meinen Politiker in Sonntagsreden. Das kann Carsten Rose nicht glauben und spricht darüber mit dem Transformations-Philosophen & Publizisten Roland R. Ropers.
    Wofür oder wogegen lohnt es sich zu kämpfen? Ist die Demokratie und der Rechtsstaat gefährdet? Ist es besser in eine Partei einzutreten oder sich zurückzuziehen? Steht die Katastrophe bevor?

    04.10.2011 | 0 Kommentare

  • "Begehbares Gehirn" und Nachhaltigkeit als Phrase - Interview mit Reinhold Mau

    "Einfach Gut" heißt eine Agentur für Nachhaltigkeit aus Schmalkalden. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit? Was muss passieren, damit wir unsere Lebensstile und Gewohnheiten ändern? Sind wir in der Lage aus Fehlern zu lernen und gibt es den freien Willen?

    04.10.2011 | 0 Kommentare

  • Gespräch mit Manfred Paasch

    "Literarische Spaziergänge durch Erfurt" heißt das neue Buch von Manfred Paasch. Der 1961 geborene Ur-Erfurter hat sich auf eine spezielle Art mit der Geschichte der Landeshauptstadt beschäftigt. Radio F.R.E.I. spricht mit Manfred Paasch nicht nur über sein neues Buch, sondern auch über die mangelnde Literaturförderung in Erfurt.

    27.09.2011 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 ... 250 251 252 253 254 ... 277 278 279