Mediathek

  • TURINGIO INTERNACIA 96

    In unserem Esperantomagazin fahren wir mit der Eisenbahn nach Bad Sulza. Dann geht es kriegerisch zu: es kommen die Friedenskämpfer Bertha von Suttner und Wolfgang Borchert zu Wort. Und schließlich lesen wir im "Esperantisto", daß Geldmittel für den "Kampf für Esperanto" bereits von Anfang an knapp waren ...

    04.11. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 95

    In unserem Esperantomagazin feiern wir den Festtag des Hl. Bruno von Köln, stellen die Erfurter Kartause vor und den dort wirkenden Wissenschaftler und reformeifrigen Jakob von Jüterbog. Christoph Dalitz läßt das Lied vom Blaublümelein auf Esperanto wiederauferstehen und Helga Probst-Loidl aus Schärding spricht über Theater in den Schulen. Zum Abschluß wird von ihr und einem Mitarbeiter von Radio FREI der "Hoamatsang" von Stelzhamer vorgesungen.

    07.10. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 94

    In unserem Esperantomagazin feiern wir den Festtag des Hl. Ägid, suchen mit Novalis die Blaume Blume, spüren der Martinskaserne in Erfurt nach, leiden mit Radtouristen aus dem Jahre 1895 an Verständigungsproblemen und bewundern die Bilder von Arik Brauer in der Erfurter Kunsthalle.

    02.09. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 93

    In unserem Esperantomagazin begehen wir den Festtag des Hl. Dominikus und lauschen einer Anekdote von Kleist aus den Zeiten der Napoleonischen Kriege rings um Jena. Dann feiern wir mit den Arnstädtern das 170. Wollmarkt-Jubiläum und lassen uns hoffentlich vom Enthusiasmus der Herausgeber von "Germana Esperantisto" aus dem Jahre 1905 anstecken.

    05.08. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 92

    In unserem Esperantomagazin gedenken wir der Hl. Elisabeth von Thüringen (812. Geburtstag) und hören von Helene Pürmayr (Oberösterreich), weshalb ein Besuch Arnstadts für Bachfans ein Muß ist. In die Anfänge Thüringens bringen uns Berichte über die Ludowinger und die Schauenburg bei Friedrichroda, bevor Ludwig Bechstein zwei Episoden (Kinderkreuzzug; der Graf von Gleichen) aus seinem Sagenbuch erzählt - auf deutsch und in Esperanto ...

    08.07. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 91

    In unserem Esperantomagazin stehen wir staunend in Zeiten der ICE-City vor dem altehrwürdigen Erfurter Bahnbetriebswerk. Mit Julius Köstlin gedenken wir Luthers Jahre in Erfurt. Tips für einen Angermuseumsbesuch über die Bauhausmädels und für einen Ausflug auf der Pfefferminzbahn zwischen Sömmerda und Buttstädt runden das Programm ab.

    03.06. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 90

    In unserem Esperantomagazin besuchen wir das neue Bauhausmuseum in Weimar, hören Neues von IKUE (katholischer Esperantoverband) und lauschen in zwei Sprachen Szenen aus Karl Valentins "Brilliantfeuerwerk".

    06.05. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 89

    In unserem Esperantomagazin prüfen wir, anläßlich des Weltgesundheitstags, die thüringische Kochkunst auf ihre Vollwertigkeit - und kommen zu einem erstaunlichen Ergebnis. Die Weltgesundheitsorganisation wird vorgestellt und dann, der geistigen Gesundheit wegen, der Mystiker Hermann Joseph (13. Jhdt.). Sein Festtag ist nämlich auch am 7. April. Den Abschluß macht ein Gedicht des russischen Dichters Michael Lermontow.

    08.04. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 88

    In unserem Esperantomagazin hören wir das neueste Esperantolied von Christoph Dalitz "Fische in der Wüste", in dem es eine Anspielung auf Solomon Asch und sein Konformitätsexperiment gibt. Auch über Asch gibt es einen kleinen Exkurs. Dann begleiten wir wieder Karl Emil Franzos auf seinem launigen Spaziergang durch Erfurt. Am Ende gedenken wir der nordafrikanischen Märtyrerinnen Perpetua und Felizitas (Festtag am 6.3.).

    04.03. | 0 Kommentare

  • WerWieWas bei Radio F.R.E.I. - (52) Stadtgespräch

    Was läuft eigentlich im V.I.P. am Mittwoch? Worum geht es bei Lama? Was für Musik erwartet mich in The New Noize? Wer sind eigentlich diese Leute, die die Sendungen bei Radio F.R.E.I. machen? Und warum tun sie das? In der neuen wöchentlichen Rubrik stellen wir unsere Sendungen und Redaktionen im Kurzportrait vor.

    04.02. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 87

    In unserem Esperantomagazin sprechen wir über den Hl. Blasius, der am 3. Februar seinen Festtag hat. Dann begleiten wir wieder Karl Emil Franzos auf seinem launigen Spaziergang durch Erfurt. Am Ende lernen wir den Mundartdichter und Förster Paulus Motz aus Ritschenhausen kennen.

    04.02. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 86

    In unserem Esperantomagazin lesen wir Bibeltexte zum Fest der Hl. Drei Könige und fragen uns, welche Traditionen diesbezüglich woher kommen. Dann begleiten wir wieder Karl Emil Franzos auf seinem launigen Spaziergang durch Erfurt. Am Ende allgemeine Informationen zu Esperanto und den Anforderungen an eine "Esperanto-Stadt".

    07.01. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 7 8 9