Programm

Raumfahrtjournal - Mo. 26.08.2013 - 11.00 Uhr

Zum Sendeplatz Zum Programmschema

Ausgabe August 2013

Themenübersicht:

Planetenjäger CoRoT und Kepler nicht mehr im Einsatz
CoRoT ist die erste Satellitenmission, die nach Planeten außerhalb des Sonnensystems sucht. Es ist eine Mission von Frankreich und der ESA. CoRoT startete am 27. Dezember 2006 vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.Nun schweigt CoRot, aber auch der Exoplanetenjäger der NASA KEPLER ist nicht mehr im Einsatz. Über Ergebnisse und wie es weiter geht sprach Detlef Höner mit Frau Prof. Dr. Heike Rauer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Planetenforschung, Extrasolare Planeten und Atmosphären.

Neuigkeiten beim DLR
Informationen beherrschen unseren Alltag: Stetig wachsende Datenmengen müssen rund um den Globus transportiert werden. Satellitenkommunikation hat einen wesentlichen Anteil daran, dass uns diese Informationen zuverlässig erreichen. Vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) geförderte Spitzentechnologie ist mit an Bord des bislang größten ESA-Kommunikationssatelliten Alphasat I-XL, der am 25. Juli 2013 um 21.54 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit vom ESA-Raumfahrtzentrum in Kourou (Französisch-Guyana) an Bord einer Ariane-5-Trägerrakete ins Weltall gestartet ist. Das und über weitere Neuigkeiten berichtet Andreas Schütz vom DLR.

Aktivitäten auf der ISS und andere Neuigkeiten im All
ESA-Astronaut Luca Parmitano, der zur Zeit mit fünf weiteren Raumfahrern - darunter die NASA-Astronautin Karen Nyberg - an Bord der Internationalen Raumstation lebt und arbeitet wird bald nach seinem dramatischen Außenbordeinsatz wieder ein EVA (Aufenthalt von Astronauten) durchführen. Über diese Aktivitäten im Erdorbit und über weitere Entwicklungen im Raumfahrtbereich spricht Herr Fellenberg von den Essener-Raumfahrtinformationen

Astronautisches Tagebuch Monat Juli 2013
Über alle Raumfahrtstarts die im Zeitraum Juli 2013 ins All gelangten, informiert A. Fellenberg von den Essener-Raumfahrtinformationen.

Redaktion
Info-und Politikredaktionen
Leute
Detlef Höner