Artikel

Zum Artikelarchiv "Allgemein" Zum Artikelarchiv "Aus neutraler Sicht" Zum Artikelarchiv "Bildung in Thüringen" Zum Artikelarchiv "Bücherbar"
  • Bücherbar am Sonntag 18:00 Uhr | Thüringer Autoren lesen

    In der Bücherbar lesen Thüringer Autoren aus ihren Werken:
    Der Krimi-Autor Klaus Jäger aus Apolda liest aus "Rostbratwurst", Anne Gallinat aus Saalfeld stellt "Janne" vor, Siegfried Nucke (www.verlag-tasten-und-typen.de) aus Tabarz berichtet vom "Sturz vom Krötenkopf", Antje Lampe präsentiert "Igel Ida" und Fuchstraum erzählt die Geschichte vom Bären.

    18.01. | 0 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Espresso-Plausch" Zum Artikelarchiv "Fragestunde Oberbürgermeister" Zum Artikelarchiv "Kultur / Kunst"
  • Hörspielexperiment

    Reinhard hat die Töne. Andreas und John haben die Ideen. 5 Geräusche + anderthalb Stunden Zeit = 2 Hörstücke.

    17.01. | 2 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Linke Dinger " Zum Artikelarchiv "Lokalnachrichten"
  • Der WirGarten: Marketing-Wegbereiter für das WirQuartier?

    Das neuste Prestigeobjekt für den Erfurter Wohnungsmarkt ist das WirQuartier. Auf dem Gelände des jetzigen WirGartens soll es ab nächstem Jahr entstehen. Der ähnliche Name ist kein Zufall: Das gemeinschaftliche Flair soll auch in der Stadtvilla und den beiden Hochhäusern erhalten bleiben. Ist der hippe WirGarten also der Wegbereiter für das neue, teure WirQuartier?
    Die Betreiber*innen des WirGartens sind sowieso eng mit der Baugruppe verbunden. Und dass das positive Image des WirGartens für ein Wohnprojekt mit teuren Wohnungen genutzt wird, hinterlässt zumindest ein kleines Geschmäckle.

    01.08.2017 | 7 Kommentare

Zum Artikelarchiv "LP der Woche" Zum Artikelarchiv "Montagsgespräch" Zum Artikelarchiv "Musik / Szene" Zum Artikelarchiv "NSU"
  • Kein Schlussstrich im NSU-Komplex: Staatshaftungsklagen und Strafanzeigen

    Die Parole „Kein Schlussstrich“ ist in Verbindung mit dem NSU-Komplex schon fast zu einem geflügelten Wort geworden. Doch sie ist mehr als das. Sie ist ein ernstzunehmender Aufruf, dem es zu folgen gilt. Im Anschluss an das Ende des NSU-Prozesses in München mag man sich die Frage gestellt haben: Es muss weitergehen, aber wie und wo? Antworten darauf gibt es unter anderem in den folgenden Interviews mit Katharina König-Preuss und Mehmet Daimagüler.

    31.07.2018 | 0 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Politik / Zeitgeschehen"
  • Bildungsreise nach Auschwitz mit der DGB-Jugend

    Ende November veranstalteten die DGB-Jugend Hessen/Thüringen und Rheinlandpfalz/Saarland eine Bildungsreise nach Auschwitz. In fünf Tagen besuchten die Teilnehmenden die verschiedene Orte des Lagerkomlpexes Auschwitz (Stammlager, Birkenau, Monowitz) sowie jüdische Viertel in Oswiecim und Krakau.

    22.01. | 0 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Stadtgespräch"
  • Stadtgespräch am Donnerstag,11:00Uhr: Erfurter Vertreter der Spätaufklärung

    Die Erfurter Vertreter der Spätaufklärung waren Zeitgenossen von Goethe und Schiller und standen diesen in ihrer Bekanntheit in Thüringen und darüber hinaus in ihrer Zeit nichts nach. Ein kurzer Einblick in Leben und Werk von Hedwig Sidonie Zäuneman, Sophie Albrecht, Kaspar Friedrich Lossius und Christian Friedrich Timme soll dies im Bibliotheksdialog verdeutlichen.

    Gestern | 0 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Stadtsenden / Stadtfinden" Zum Artikelarchiv "Systemkrise" Zum Artikelarchiv "Umwelt / KIlima" Zum Artikelarchiv "Unterwegs"
  • Berichte und Interviews vom Plenum des Thüringer Landtags (13.12.2018)

    In der Sendereihe "Parlamentarischer Ouzo" berichten Thüringer Lokalsender regelmäßig aus einem vom Landtag zur Verfügung gestellten Senderaum in unmittelbarer Nähe zum Plenarsaal. Hier versammeln wir nochmal die Beiträge der Livesendung vom 13. Dezember 2018, gestaltet durch Radio F.R.E.I. und Radio ENNO.

    18.12.2018 | 0 Kommentare

Zum Artikelarchiv "Veranstaltungen"
  • 23. Januar 2019 | 19:00 Uhr | Keine Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 in Erfurt? | F.R.E.I.-Fläche

    Am 25. Januar 2003 greift ein Neonazi in Erfurt den 48-jährigen Hartmut Balzke und einen jungen Punk brutal an. Beide erleiden schwere Kopfverletzungen. Hartmut Balzke stirbt an den Folgen zwei Tage später im Krankenhaus. Obwohl der Täter, der schnell ermittelt wird, wegen einschlägiger Delikte wie Körperverletzungen und dem Zeigen des Hitlergrußes zur Tatzeit unter Bewährung steht, wird er nicht in Untersuchungshaft genommen.

    22.01. | 1 Kommentar

Zum Artikelarchiv "Veranstaltungsmitschnitt"
  • Mitschnitt online | Kann denn Mode feministisch sein? | F.R.E.I.-Fläche | 18. Januar 2019

    Ist Mode Freund oder Feind der Frauen - in einer Welt, in der Frauen für vergleichbare Arbeit ein Viertel weniger verdienen als Männer und nur die Hälfte an Rente erhalten, in der Sexismus eine Alltagserscheinung und Trump Präsident ist? Hat die Modeindustrie eine Verantwortung dabei oder ist Mode einfach nur ein Spiegel der Stellung von Frauen in der Gesellschaft - ein schön verpackter Spiegel mit Preisschild? Und wie sieht die Kehrseite der schillernden Modewelt aus? Kann Mode gut für Frauen sein, wenn sie auf deren Überausbeutung weltweit basiert?

    Gestern | 0 Kommentare