Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Borderline
Musik über alle Grenzen...
09:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
10:00 What About Breaks
Beats und Remixe
12:00 Rock+Jazz+Dazwischen+Darüberhinaus
Die Rockplatte
13:00 SOULsorge
Soulmusik
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Easy Sunday
Easy Listening
19:00 Sondersendung
Music by Versus
21:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
  • Eine Art von Befreiungstanz

    Backspin, Headspin und Windmill – vertraute Begriffe für Breakdancer. Sie kamen, sahen und drehten sich auf dem Rücken oder Kopf. Bevorzugte Einsatzorte: Clubs, Diskotheken oder öffentliche Plätze. Stefan Kirmse vom Tanztheater war in den 1990er Jahren mit ein paar Freunden in der Erfurter Szene dabei. Im Gespräch mit Radio F.R.E.I. erzählt er, wie er mit Hilfe von Videokassetten die entsprechenden Bewegungen lernte und jahrelang dafür trainierte.

    21.07. | 1 Kommentar

  • 22. Juli 2021 | 17:00 Uhr | 31 Jahre Wiedervereinigung - Auf den Spuren von Klischee und Wirklichkeit einer jungen Generation | Radiocontainer am Kulturquartier

    Gibt es für die Generation von 18-28-Jährigen noch Unterschiede zwischen Ost und Westdeutschland? In Welchen Bereichen gibt es diese oder sind sie gar nicht mehr vorhanden? Haben Wende und Wiedervereinigung oder das Aufwachsen mit Stereotypen auch heute noch Auswirkungen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen wird sich die Veranstaltung auseinandersetzen.

    21.07. | 0 Kommentare

  • Lyrik, Interviews und experimentelle Texte - Das COPE Magazin

    COPE ist ein politisches Literaturmagazin. Hier versammeln sich Texte über Rassismus, Sexismus und vielem mehr, womit die Autor:innen hadern. Im Interview erzählt Mitherausgeberin Hannah Schlüter von der Idee des Magazins und von der Lesung am 31. Juli in Erfurt zum Thema "Gewalt".

    21.07. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Die NZZ

    Im Katastrophenfall müssen die Vertreterinnen des Staates umgehend vor Ort auftauchen, sich ein Bild machen und Worte der Erschütterung und des Trostes aussprechen, das ist eine alte Regel. Gerhard Schröders Wahlsieg vor bald zwanzig Jahren wird gerne auf sein Auftreten bei den Überschwemmungen im Oderbruch zurückgeführt.

    20.07. | 0 Kommentare

  • House of Resources - jetzt auch in Thüringen

    In einem bundesweiten Modellprojekt gibt es nun auch in Thüringen ein "House of Resources". Migrant*innenorganisationen sowie andere integrativ tätige Organisationen, Initiativen, Vereine und Ehrenamtliche sollen bei ihrer Arbeit unterstützt werden - sei es bei der Suche nach einem Raum, einer Referentin oder auch die Hilfe bei der Finanzierung. Heute 17 Uhr wird das Angebot digital vorgestellt.

    20.07. | 0 Kommentare

  • "Der Rausch" | Eine Filmempfehlung

    Für die erste Vorstellung der Open Air- Saison des Erfurter Kinoklubs war "Der Rausch" offensichtlich eine gute Wahl. Der Abend war ausverkauft und im Gespräch mit unserem Filmredakteur Reinhard wird klar, das ist ein Film, den es sich anzuschauen lohnt.

    20.07. | 0 Kommentare

  • Nationalismus statt universeller Gleichheit? Vom Überkleistern der wirklichen Widersprüche durch Volksgemeinschaftspathos.

    Was Hans-Georg Maaßen und Sahra Wagenknecht miteinander verbindet. Konkretisieren mit Michael Bittner.

    19.07. | 0 Kommentare

  • Heilloses Durcheinander: Hintergründe zur Nicht-Auflösung des Thüringer Landtages | Interview mit Martin Debes

    Am heutigen Freitag dürfte sich bereits entscheiden, ob am Montag der Thüringer Landtag aufgelöst wird. Bisher sind die Machtverhältnisse und somit auch der Weg für Neuwahlen unklar.
    Wir versuchen die Hintergründe zum derzeitigen politischen Chaos im Freistaat aufzudröseln. Im Gespräch ist Martin Debes, der unter anderem für die TA und die ZEIT schreibt.

    16.07. | 0 Kommentare

  • Recht und Gerechtigkeit | Das Ende des Ballstädt-Prozesses

    Über sieben Jahre hat es gedauert, bis Thüringer Neonazis zum zweiten und wohl letzten Mal wegen des Angriffes auf eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt verurteilt worden sind. Zu Bewährungsstrafen, wie das Gericht am Montag verkündete. Kritik an diesem Prozess kommt dabei von der Thüringer Justiz selbst, aber vor allem auch aus der Zivilgesellschaft.
    Der Versuch einer Einordnung von David Straub

    15.07. | 0 Kommentare

  • Die AfD auf TikTok

    Wie keine andere Partei versteht es die AfD, auf TikTok ihre Meinung zu verbreiten und junge Leute anzusprechen. Das wird vor allem jetzt im Bundestagswahlkampf immer deutlicher. Darüber haben wir gesprochen mit Thilo Manemann, der für belltower.news über die AfD auf TikTok einen Artikel unter dem Schlagwort "Wahlkampf als Unterhaltung" geschrieben hat.

    15.07. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Eine freche Sixt-Werbung

    Eine mir ansonsten unbekannte Internetpublikation mit dem Namen «Horizont» gibt jenen, die es bereits wissen, den notwendigen Feedback, um ihr Wissen validiert zu wissen (wozu der fragile Durchschnittsmensch
    offenbar für sich selber nicht in der Lage ist, sonst würden solche Feedback-Meldungen nicht die Push-Meldungen
    aller unbekannten und bekannten Internetpublikationen nicht einfach überschwemmen, sondern geradezu ausmachen)...

    13.07. | 0 Kommentare

  • Zwei Festivals im KulturQuartier brauchen eure Unterstützung

    Vom 5. bis 26. September finden im KulturQuartier Erfurt das KulturQuartierFestival und das Theaterfestival Phoenix statt.
    Dabei wirken zahlreiche Kultur-Akteur*innen zusammen: Das Tanztheater Erfurt, das Radio F.R.E.I., der Kinoklub Erfurt sowie zahlreiche weitere Künstler*innen aus der Erfurter, Thüringer und internationalen Kulturszene. In diesem Jahr kommt das Theaterfestival Phoenix mit Künstler*innen aus ganz Deutschland hinzu und erweitert das vielfältige Programm um die Sparte Schauspiel.

    13.07. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 75 76 77