Aktuell

Das Programm von heute
08:00 30 Jahre Radio F.R.E.I.
Eine Zeitreise...
09:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 Raumfahrtjournal
Ausgabe September 2020
12:00 Soundtrack
Filmmusik
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 30 Jahre Radio F.R.E.I.
Eine Zeitreise...
17:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
20:00 Ambient & Interieur
Music for ICE-City
21:00 Milestones
Prog, Psych & Jazz-Rock der 60er und 70er
23:00 Good Vibration Reggae Station
Reggae, Dancehall und Soca
  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Keine rote Drachme

    Im Nachhinein bin ich mir nicht sicher, ob es nicht vielleicht doch eine Halluzination gewesen war, was ich am letzten Freitag in einer Nachrichtensendung des deutschen Staatsfernsehens gesehen hatte, vielleicht war es auch ein Privatsender, aber im Fernsehen war es auf jeden Fall. Es ging da um die Wespen, welche im Jahr 2020 besonders häufig und besonders aggressiv auftreten.

    25.08. | 0 Kommentare

  • Stadtgespräch am Donnerstag: Wandern in Erfurt

    Eine Wanderung entlang der Stadttore oder rund um Erfurt mit Besuch der Dorfkirchen in den einzelnen Dörfern gibt es als Empfehlung in dieser Sendung. Wie die Erfurter mit den Pestepidemien im Mittelalter und der Neuzeit umgegangen sind, mutet uns heute abenteuerlich an. Ein Beitrag dazu deckt interessante Methoden zur Krankheitsbekämpfung auf.

    25.08. | 0 Kommentare

  • Beschauliches Erfurt. Von wegen! Melanie Haack kommt an. In Thüringen.

    Der Balanceakt gegen Reaktanz. Nicht bagatellisieren, kein erhobener Zeigefinger, nicht zu viel Drama, keine Drohkulisse und keine onkelhafte Bescheidwisserei. Ein Montagsgespräch mit der neuen Leiterin des ZDF-Landesstudios Thüringen.

    20.08. | 0 Kommentare

  • „Gegen diese Abschiebungen muss rechtlich mit aller Konsequenz vorgegangen werden“ | Interview mit dem Flüchtlingsrat Thüringen

    In der Nacht zum 19. August 2020 wurden laut Presseinformationen 14 Menschen durch die Polizei und die Ausländerbehörde Erfurt aus ihren Unterkünften und Wohnungen geholt und nach Serbien sowie in den Kosovo abgeschoben. Radio F.R.E.I. sprach mit Martin Arnold vom Flüchtlingsrat Thüringen e.V., der die Abschiebungen auf das Schärfste verurteilt.

    20.08. | 0 Kommentare

  • (Don't) Stop Motion! | Ein Filmprojekt mit Geflüchteten

    Die Geschichten von drei jungen Geflüchteten in Erfurt werden in einem Dokumentarfilm zum Leben erweckt. Bei Radio F.R.E.I. spricht Filmemacherin Franzi über die Menschen und Ideen dahinter, über Stop Motion als Methode und was es heißt, (Flucht)Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden.

    20.08. | 0 Kommentare

  • Land Grabbing in Thüringen

    Seit Jahren kennen die Preise für landwirtschaftliche Böden nur einen Weg: Nach oben. Nicht zuletzt der Verkauf des Thüringer Betriebes ADIB an eine Tochterstiftung von ALDI macht kleinteilige und nachhaltige Landwirtschaft auf lange Sicht immer schwerer. Die Landesregierung plant deswegen ein Agrarstrukturgesetz, das mehr Transparenz und Kontrolle in den Bodenmarkt bringen soll.
    Zwei Seiten eines politischen Prozesses: Im Gespräch der Thüringer Landwirtschaftsminister Hoff (Die Linke) und Reiko Wöllert von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Abl.

    20.08. | 0 Kommentare

  • Stadtgespräch am Donnerstag. Sommerliteratur

    Karlotta von den Texthäkchen und Julia stellen Sommerliteratur vor und erzählen, was ihre Bücher im Sommer "erleben".

    20.08. | 0 Kommentare

  • Von Biken im Wald, Trockenheit und der Bedeutung von Wölfen | Interview mit Försterin Uta Krispin

    Nach langer Pause ist die Erfurter Revierförsterin und frisch gewählte Försterin des Jahres Uta Krispin wieder bei uns im Studio. Wir sprachen darüber, ob sie schon immer Försterin werden wollte, den Zustand des Waldes, die aktuelle Debatte um Mountainbike-Strecken im Steiger und die Rolle und Bedeutung von Wölfen in hiesigen Wäldern.

    19.08. | 0 Kommentare

  • „Wo es keinen Widerstand gibt, lassen sich Nazis gerne nieder“ | Interview mit Katharina König-Preuss

    Rechtsrock-Konzerte, Kampfsport-Events, Leseabende und klassische Demonstrationen - in Thüringen gibt es Neonazi-Aktivitäten in vielfältiger Weise. Einige werden polizeilich begleitet, andere Aktivitäten können weitgehend unbehelligt stattfinden. Dazu zählen etwa Treffen und „Familienfeste“ der ‚Artgemeinschaft-Germanische-Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung e.V.‘, eine völkische-neonazistische Gruppierung, im Landkreis Nordhausen.

    19.08. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Erdgasbohrungen

    Es ist wohl nicht abwegig, einen Deal zwischen dem türkischen Erdogan-Kasper und seinem grie­chischen Erzfeind vorherzusagen, was die Bohrungen nach Erdgas in griechischen Gewässern angeht. Griechenland gibt den Namen, Erdogan steuert das Kapital bei und sichert sich langfristige Lieferverträge zu Präferenzpreisen, ...

    18.08. | 0 Kommentare

  • Bessere Hitzeverträglichkeit auf dem Leipziger Platz? Umfrage läuft noch bis zum Wochenende

    Im Rahmen des mehrjährigen Projektes "HeatResilientCity" werden in zwei Beispielquartieren Maßnahmen entwickelt, die die Belastung durch Sommerhitze reduzieren sollen. Im Quartier der Erfurter Oststadt wurde der Leipziger Platz von den Anwohner*innen als besonders belastend bewertet. Das soll nun anders werden.

    18.08. | 0 Kommentare

  • Über neuen Kanzlerkandidaten und alten Juso-Chef: Oleg Shevchenko (Landesvorsitzender der Thüringer Jusos)

    Oleg Shevchenko spricht mit Radio F.R.E.I. über die frischgebackene Kanzlerhoffnung Scholz, eine mögliche, neue Juso-Vorsitzende und vieles mehr. Im langen Spätsommerinterview auf 96.2 MHz:

    17.08. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 37 38 39