Aktuell

Das Programm von heute
08:00 Thüringer Lokalrunde
Lokalradios im Austausch
09:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
11:00 Universal
Studentisches Magazin
12:00 Eine Stunde Punk
moderiert von Micha und Thorben
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Hör mal Zoo
Aus dem Erfurter Zoopark
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 Sondersendung
Zum 40. Todestag von Matthias Domaschk
20:00 Das Ferngespräch
Kritische Gegenwartsanalyse
21:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
00:00 Soundtrack
Filmmusik
  • Vorgestellt: Die Arolson Archives

    Die Arolsen Archives sind ein internationales Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Die Sammlung mit Hinweisen zu rund 17,5 Millionen Menschen gehört zum UNESCO-Weltdokumentenerbe. Sie beinhaltet Dokumente zu den verschiedenen Opfergruppen des NS-Regimes, zur Zwangsarbeit sowie zu Displaced Persons und Migration nach 1945. Kathrin Büchner im Gespräch mit Ramona Bräu, stellvertretende Leiterin des Archives.

    21.02. | 0 Kommentare

  • Kinos im Corona-Lockdown

    Wie schlägt sich die Kino- und Filmbranche während der Corona-Krise?
    Reinhardt Hucke im Gespräch mit Michael Eckhardt, Herausgeber des PLAYER-Kinomagazins und Geschäftsführer der cut-Film & Media GmbH.

    21.02. | 0 Kommentare

  • #ActOut Manifest | "Geschichten mit Vielfalt darstellen, wie wir sie (er)leben."

    185 Schauspieler:innen outen sich mit #ActOut gemeinschaftlich als bi, inter, lesbisch, non-binär, schwul und trans. Sie fordern Diversität und Sichtbarkeit in der deutschen Film-, Fernseh- und Theaterbranche. Über diese Forderungen, eine queere Quote und neue Geschichten im Film sprach Radio F.R.E.I. mit den Schauspieler:innen Jules Elting und Jill Weller.

    18.02. | 0 Kommentare

  • Hanau - Ein Jahr nach dem rassistischen Mordanschlag

    An diesem Freitag jährt sich der rassistische Anschlag von Hanau. Neun Menschen mit Migrationsgeschichte ermordete der Täter in der Stadt. An diesem 19. Februar, ein Jahr danach, gedenken überall in Deutschland Menschen den Opfern und rufen die Politik zum aktiven Kampf gegen Rechts auf. Radio F.R.E.I. im Interview mit Amin Sarkhosh vom move e.V., der am Freitagnachmittag um 17 Uhr eine Kundgebung auf dem Erfurter Anger mitorganisiert hat.

    18.02. | 0 Kommentare

  • Streit um Neubesetzung der Sozialamtsleitung

    Die Stadt Erfurt hat in diesem Jahr die vakante Stelle der Sozialamtsleitung ausgeschrieben. In dieser Stellenbeschreibung wurde von Bewerber:innen jedoch nicht erwartet, dass sie Soziale Arbeit studiert haben. Kritik kommt dafür vom Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. und von der Stadträtin Jana Rötsch (Mehrwertstadt).

    18.02. | 0 Kommentare

  • TP2 Talentpool: Filmtalente in der Ausbildung

    Jedes Jahr können gut ein Dutzend Regie-, Drehbuch- oder Produktionstalente aus Mitteldeutschland Skills auf dem Weg in die professionelle Filmbranche erlernen. Das TP2-Programm arbeitet dabei eng mit erfahrenen Filmemacher:innen aus ganz Deutschland zusammen. Projektkoordinatorin Lisa Havenstein im Interview über die gerade laufende Bewerbungsphase.

    18.02. | 0 Kommentare

  • Multimedia-Guide "Erfurt im Nationalsozialismus"

    Stadtrundgang digital: An neun Stationen in der Erfurter Innenstadt kann man sich nun selbst auf Spurensuche begeben. Texte und Audios erzählen von Ereignissen und Personen der lokalen NS-Geschichte. Annika von der Projektgruppe Erfurt im Nationalsozialismus erklärt, wie die App funktioniert.

    17.02. | 0 Kommentare

  • Buchtipps für Kinder und Jugendliche | "Die besten Geschichten von Willi Wiberg"

    Daniela Dreuth ist freie Lektorin und betreibt eine (halb)öffentliche Bibliothek sowie das Blog "Kinderohren". Im LAP Magazin bei Radio F.R.E.I. bespricht und empfiehlt sie vielfältige Kinder- und Jugendbücher.

    17.02. | 0 Kommentare

  • Jugendarbeit in der Pandemie | Interview mit Denny Möller (MdL, SPD)

    Der jugendpolitische Sprecher der SPD im Thüringer Landtag hat am Dienstag zu einer digitalen Gesprächsrunde geladen. Gemeinsam mit dem Erfurter Stadtrat und Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses Daniel Mroß (SPD) und Vertreter*innen u.a. aus der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit und Schulsozialarbeit haben sie über die derzeitige Situation gesprochen und Forderungen formuliert.

    17.02. | 0 Kommentare

  • Erfurt noch immer ohne Haushalt | Beitrag zur aktuellen politischen Debatte

    Auch Mitte Februar liegt noch kein Entwurf für den städtischen Haushalt 2021 vor. Deswegen haken einige Stadtät*innen nun bei der Verwaltung nach. Wann ist mit einem Entwurf zu rechnen und welche konkreten Folgen hat ein fehlender Haushalt?

    17.02. | 0 Kommentare

  • Gefangen im Möbiusband. Der Mensch hängt allzu oft in seiner ideologischen Schleife. - Oxilieren mit Kathrin Gerlof

    Schöpferische Zerstörung ::: Dekommodifizierung ::: Staatswirtschaft als Kampfbegriff ::: Einschlafen mit Wikipedia ::: Sonne auf Beton

    16.02. | 0 Kommentare

  • „Erfurt ist eine schöne Stadt zum Spazierengehen - eine 'walkable city'.“

    Seit Beginn der Pandemie gehen Menschen viel Spazieren. Warum tun sie das? Was ist Spazieren eigentlich und was will die Spaziergangswissenschaft? Darüber und über viel mehr sprach Radio F.R.E.I. mit den Spaziergangswissenschaftlern Stefan Peter Andres und Frank Mittelstädt.

    16.02. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 ... 63 64 65