Audiobeiträge

  • Der 1. Mai 2020 in Erfurt | Interview mit Radio F.R.E.I.-Redakteurin Kathrin

    Vergangene Woche Freitag war der 1. Mai, der klassische Arbeiterkampftag, der aber in diesem Jahr anders ablief als sonst. Aktuell ist die Zeit der Kontaktverbote und Kontaktbeschränkungen und die Zeit der Auflagen für öffentliche Versammlungen, Kundgebungen und Demonstrationen. Deshalb gab es in diesem Jahr zum Beispiel keine große klassische Gewerkschaftsdemo.
    Mit unserer Redakteurin Kathrin sprachen wir darüber, wie sie den 1. Mai in diesem Jahr in Erfurt erlebt hat.

    04.05. | 0 Kommentare

  • wer die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen

    moderne, andere und neue Wege der Geschichtsvermittlung.
    Wir, das Jugendforum, beschäftigen uns 2020 mit der Vergangenheit und ihren Bezug zur Gegenwart.

    20.02. | 0 Kommentare

  • Kinder- und Jugendbeteiligung in Erfurt

    Was macht BÄMM im Rathaus? Was macht BÄMM in der Krämpfervorstadt?
    Kinder und Jugendbeteiligung!
    Wir haben in der Freistunde darüber berichtet.

    14.02. | 0 Kommentare

  • Interview zur Jugendkonferenz

    Politiker*innen haben bei der dritten Jugendkonferenz Jugendlichen versprochen ihre Forderungen in die Stadtpolitik einzubringen. Wie weit die Forderungen Realität geworden sind zeigt sich am 28.01.2020 im Rathaus beim Jugendkonferenzcheck!

    22.01. | 0 Kommentare

  • Interview mit Ben Salomo: Unbehagen an der Geschichte? – Aufträge, Widersprüche und Herausforderungen der Geschichtsvermittlung

    Ben Salomo war beim Fachsymposium dabei und hatte neben einer spannenden Podiumsdiskussion auch einen kleinen Auftritt.
    Passend zum Jahresthema 2020 des Jugendforums haben wir den Rapper ein paar fragen zur Erinnerungsarbeit und zum Battlerap gestellt.

    04.12.2019 | 0 Kommentare

  • Besetzte Räume

    Anlässlich der Ausstellung "Wendeorte", die am 17.9. im Rahmen der KulturQuartier Preview-Woche läuft, hat sich das Jugendforum mit besetzten Räumen auseinander gesetzt.



    11.09.2019 | 0 Kommentare

  • Party ::: Lego ::: Videospiele ::: Jugendfeuerwehr

    Eine Ferienwoche mit Kindern der Gemeinschaftsschule "Otto Lilienthal" Erfurt.
    Vom 16. bis 19. Juli 2019 bei Radio F.R.E.I.

    23.07.2019 | 0 Kommentare

  • "Schule anderswo" - ein Hörspiel von Studierenden der UNI Erfurt

    Der Schüler Felix hat einfach keine Lust mehr auf Schule. Aber was steckt bloß dahinter und wie kann ihm seine beste Freundin Lena helfen, eine Lösung für sein Problem zu finden? Schulpflicht, Ärgerfreiheit, Kinderrechte und Co. helfen ihnen dabei.

    19.03.2019 | 0 Kommentare

  • Mensch und Maschine

    Eine Projektwoche mit Schülerinnen und Schülern der Kooperativen Gesamtschule „Am Schwemmbach“ vom 25. Februar bis 1. März 2019 bei Radio F.R.E.I.

    06.03.2019 | 0 Kommentare

  • "EULE" - Eigeninitiative, Unterstützung, Lernfreude und Erfolg - drei Projekte zum Thema Bildung und Schule

    Im November und Januar beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule 4 und der Regelschule 8 im Projekt „EULE“ des Jugendhauses Erfurter Brücke gemeinsam mit Radio F.R.E.I. mit dem weiten Themenfeld von Schule und Bildung. Heraus gekommen sind dabei viele interessante Umfragen und Interviews.

    31.01.2019 | 0 Kommentare

  • 09. Januar 2019 | 17:00 bis 18:00 Uhr | Livesendung der F.R.E.I.sprecher | Fachtagung FOKUS JUGEND II

    Am Dienstag, den 08. Januar haben die drei Regierungsfraktionen in Thüringen – die Linke, die SPD und die Grünen – junge Leute und Menschen, die sich für die Belange von Jugendlichen einsetzen, zum Fachtagung „FOKUS JUGEND II“ in den Thüringer Landtag geladen. Über 120 Jugendliche sowie Menschen aus der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendhilfe sind dieser Einladung gefolgt und haben über die Möglichkeiten, Herausforderungen und neuen Perspektiven der Thüringer Jugendpolitik diskutiert.

    09.01.2019 | 0 Kommentare

  • „ Wenn wir motiviert sind, Dinge zu tun, dann ist es sehr schwer uns zu stoppen“ - Interview mit Tabea Zorn zur Bildungskampagne „Schools of trust“

    Fragt man Kinder und Jugendliche, was sie mit Schule und Lernen verbinden, fallen die Antworten oft sehr schlecht aus. Langeweile, Stress und Notendruck sind hie die Stichwörter. Das muss sich ändern – finden zumindest die Leute, die hinter der Kampagne von „Schools of trust“ stehen. Ausgehend von dem gleichnamigen Film, in dem die Filmemacher der Frage auf den Grund gegangen sind, ob es Schulen gibt, an denen Kinder gerne lernen, haben die F.R.E.I.sprecher mit Tabea Zorn darüber gesprochen, warum und wie das Schulsystem verändert werden muss.

    08.11.2018 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 5 6 7