Mediathek

  • Stadtgespräch am Donnerstag: Die Situation der Bibliotheken in Deutschland

    Bibliotheken als Lern- und Aufenthaltsorte mit vielfältigen Angeboten und neuen Nutzungsformen, steigende Nutzer- und Ausleihzahlen auf der einen Seite, dramatische personelle Unterbesetzung, Schließung von über 1000 Bibliotheken in den letzten Jahren, Bibliotheken als Sparpotenzial der Kommunen auf der anderen Seite - wie schätzen Verbände und Gewerkschaften diese Situation ein?

    03.09. | 0 Kommentare

  • Marvin Oppong „Ewig Anders – schwarz, deutsch, Journalist“

    "Deutschland hat ein Problem mit alltäglichem Rassismus. Der freie Journalist Marvin Oppong weiß, wovon er schreibt. Er ist in Deutschland als Schwarzer geboren. Er betreibt Ursachenforschung:In schonungsl.osen Schilderungen, Gesprächen und Begegnungen testet Oppong seine deutschen Mitbürger und die Gesellschaft und fragt, wie sich das politische Klima nach Ereignissen wie dem 11. September 2001, der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof 2015/2016 oder der Özil- und #MeTwo – Debatte verändert hat.

    03.09. | 0 Kommentare

  • Fridays for Future - Thüringen

    Am 20. August 2018 verweigerte die damals 15-jährige Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg erstmalig den Unterrichtsbesuch. Sie saß anschließend, zunächst für einen Zeitraum von drei Wochen, täglich während der Unterrichtszeit vor dem schwedischen Reichstagsgebäude in Stockholm und zeigte ein Schild mit der Aufschrift „Skolstrejk för klimatet“ (deutsch Schulstreik fürs Klima). Diesem Protest schlossen sich ihr weltweit zahlreiche Kinder und Jugendliche an. Auch in Erfurt finden freitags regelmäßig Demonstrationen statt.

    03.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Rucksacken

    Der neueste Trend bei der Freizeit-Körperertüchtigung hat mich vor Begeisterung tolle Sprünge vollführen lassen, also mindestens geistig und in ordentlich sitzender Position, es handelt sich um das, tschuldigung, ich weiß nicht genau, wie man das englische Wort richtig ausspricht, nehmen wir mal an: Rucken, vielleicht irgendwo bei «Röcken».

    03.09. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 94

    In unserem Esperantomagazin feiern wir den Festtag des Hl. Ägid, suchen mit Novalis die Blaume Blume, spüren der Martinskaserne in Erfurt nach, leiden mit Radtouristen aus dem Jahre 1895 an Verständigungsproblemen und bewundern die Bilder von Arik Brauer in der Erfurter Kunsthalle.

    02.09. | 0 Kommentare

  • Kunstfest Weimar: Redaktionsgespräch No2

    Janek berichtet u.a. über das Theaterstück "Falk Richter - I am Europe", die Gesprächsrunde "Das Riff der Geschichte" von und mit Philipp Ruch und die Tanzperformance Tu meur(s) de terre von Hamdi Dridi.

    02.09. | 0 Kommentare

  • Dokumentarfilm "White Widows" ist am 21. September im Erfurter Schauspielhaus zu sehen

    Es ist ein Experiment mit offenem Ausgang: Die Farmer des Dorfes Dhanoli in Indien sollen nicht nur die Baumwolle anbauen und pflücken, sondern diese gleich vor Ort weiterverarbeiten - bis zum fertigen T-Shirt. Das schafft mehr Unabhängigkeit von den Gesetzen des Marktes und bringt mehr Geld für die Farmer. Die Peace Foundation hat ihnen dafür Handwebstühle zur Verfügung gestellt. David Straub von Radio F.R.E.I. hat das Projekt mit der Kamera medial begleitet. Sein Film "White Widows" ist am 21. September im Erfurter Schauspielhaus zu sehen. Radio F.R.E.I. sprach mit ihm im Vorfeld.

    02.09. | 0 Kommentare

  • Kabarett "Die Arche" wird 40 Jahre alt!

    Welcher Politiker, welche Politikerin lässt sich am besten parodieren? Was mache ich, wenn im Publikum niemand lacht? Wie schaffe ich es, komisch zu sein? Fragen, die Beatrice Thron und Dominique Wand vom Kabarett "Die Arche" bei Radio F.R.E.I. beantworteten. "Die Arche" wird jetzt 40 Jahre alt und feiert am Sonntag, den 8. September, um 19.30 Uhr im Schauspielhaus mit einem besonderen Programm.

    02.09. | 0 Kommentare

  • Initiative "Aufbruch Ost" gründet sich auch in Erfurt

    "So isser der Ossi" titelte jüngst der SPIEGEL. Denn auch 30 Jahre nach dem Mauerfall wissen viele Westdeutsche nicht, wie der oder die Ostdeutsche tickt. Um angemessen die jüngere Vergangenheit aufzuarbeiten und die Lebensläufe zu berücksichtigen, hat sich in Erfurt die Initiative "Aufbruch Ost" gegründet. Carla Büttner und Tom Leistner stellten bei Radio F.R.E.I. die Initiative vor.

    30.08. | 0 Kommentare

  • Aktivitäten um und auf der Internationale Raumstation - Raumfahrtjournal August 2019

    Auf der ISS arbeitet zur Zeit die 60. Stammbesatzung mit Alexei Owtschinin (Russland, RSA), Christina Hammock-Koch (USA, NASA) und Nick Hague (USA, NASA). Am 20.Juli 2019 startete das Raumschiff Sojus MS-13 mit der Besatzung Alexander Alexandrowitsch Skworzow (Russland,RSA),Luca Salvo Parmitano (Italien,ESA) und Andrew R. Morgan (USA, NASA). Welche Tätigkeiten in der letzten Zeit abgewickelt wurden und was die nächsten Planungen sind – neben den Forschungsaufgaben, darüber mehr mit Herrn Fellenberg von den Essener-Raumfahrtinformationen. Weitere Themen: Der Entwicklungsstand der privaten US-Raumschiffe für bemannte Raumflüge.

    29.08. | 0 Kommentare

  • Was ist der Sinn unseres Lebens, unserer Produktion, unseres Konsums und Austauschs? | Linke Dinger mit Tom Strohschneider

    Gibt einen Weg zwischen einem zügellosen, destruktiven Wirtschaftsliberalismus und messianischen Regulierungsprotektionismus.

    28.08. | 0 Kommentare

  • "Erfurt hat die Verantwortung dafür, Antidiskriminierung auch in der Stadt stark zu machen." - Der CSD Erfurt 2019

    "Vielfältig. Gemeinsam. Laut!" Das war das Motto des diesjährigen Christopher Street Day Erfurt. An der Demonstration am Samstag, den 24. August 2019 nahmen so viele Menschen teil wie nie zuvor. Die Organisator*innen werten das als vollen Erfolg, Kritik äußerten sie über das Verhalten der Stadt.

    27.08. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 281 282 283