Mediathek

  • Andreasstrasse on AIr! | Radioprojekt mit FSJler*innnen zum Thema DDR

    Vom 19 bis zum 22. April haben sich Freiwillige des Landesjugendwerk der AWO mit der Geschichte der DDR auseinandergesetzt. In einem gemeinsamen online Workshop mit der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße haben die jungen Menschen zunächst eine digitale Führung durch die Ausstellung bekommen und sich mit den Themen Haft, Diktatur und friedliche Revolution befasst. Im Anschluss haben sie das neu Gelernte und ihre Eindrücke in Radiobeiträgen zusammengefasst.

    14.05. | 0 Kommentare

  • "Er schämt sich dafür, dass er sich nicht verteidigen konnte."

    Sagt Medina Yilmaz über den Zustand des jungen Syrers, der vor drei Wochen brutal von einem Erfurter Rassisten geschlagen und auf widerwärtige Weise beschimpft worden ist. Yilmaz unterstützt den jungen Mann und rief eine Spendenkampagne für ihn ins Leben.
    Sie sagt, was ihr wichtig ist, gerade nach so einem Angriff: Die Gesellschaft muss die Ängste von Migrant:innen ernst nehmen - nicht relativieren.

    13.05. | 0 Kommentare

  • Wenn´s sein muss ein Jahr!

    Seit wenigen Wochen sind sie da: und zwar zu jeder Uhrzeit und bei jedem Wetter. Aktivist:innen demonstrieren mit dem Klimacamp vor dem Erfurter Rathaus. Damit auch die Stadt mehr für den Kampf gegen Klimawandel macht.
    Gleichzeitig ist in dieser Woche ein Streit entstanden: Andreas Bausewein hat eine Delegation ins Rathaus eingeladen - die Camper:innen wollen mit ihm aber öffentlich im Camp diskutieren.
    Mehr Töne von beiden Seiten und die genauen Forderungen der Aktivist:innen hört ihr bei uns.

    13.05. | 0 Kommentare

  • WhatsApp, Telegram oder doch besser Signal?

    Mit Stephan Jauch vom Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V. haben wir darüber gesprochen, welche Messenger-Dienste aus heutiger Datenschutz- und Sicherheitsperspektive Sinn machen. Und wie Facebook über WhatsApp weiterhin immer mehr Datenmacht akkumuliert.
    Außerdem: Corona-Warn-App viel besser als Luca?

    13.05. | 3 Kommentare

  • „Staatliche Repression gegen Links und die Antifa-Arbeit ist schon immer da gewesen“ | Interview zum Fall Lina

    Am 5. November 2020 wurde die Studentin Lina aus Leipzig im Rahmen einer größeren Razzia verhaftet und anschließend in Untersuchungshaft gesteckt. Ihr wird vorgeworfen, sie habe als Kopf einer „kriminellen Vereinigung“ nach § 129 StGB Angriffe auf Neonazis organisiert und durchgeführt. Die Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO) hat nun einen Aufruf gestartet, um sich mit der Beschuldigten zu solidarisieren.

    12.05. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Größere Linien

    Die Europäische Union lässt einen oft an die Kleinstaaterei des deutschen Reiches vor dem deutsch-französischen Krieg 1871 denken. Einzelne Mitgliedländer kümmern sich einen Scheiß um die zentralen Institutionen, weil sie keine Sanktionen zu fürchten brauchen.

    11.05. | 0 Kommentare

  • Antifaschistische Fahrraddemo am 8. Mai 2021 | Audiocollage

    Das Bündnis "Alles muss man selber machen" rief am 76. Jahrestag der Beendigung des NS-Faschismus unter dem Motto "Ciclista! Ciclista! Antifascista!" zur Antifaschistischen Fahrraddemo. Mehrere hundert Menschen sind diesem Aufruf gefolgt. Radio F.R.E.I. war mit dem Mikrofon dabei.

    11.05. | 0 Kommentare

  • Gedenken - Konzerte - Schirmaktion - Gold statt Braun | Erfurt am 8. Mai 2021

    Zum Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus gab es viele und sehr unterschiedliche Aktionen in der Stadt. Redakteurin Kristin war am vergangenen Samstag, dem 8. Mai 2021 in Erfurt unterwegs und brachte Eindrücke und O-Töne mit.

    11.05. | 0 Kommentare

  • Pilotprojekt zu digitalem Impfnachweis in Thüringen gestartet.

    Mehr als 10 % der Thüringer:innen sind voll geimpft und damit potentielle Kandidat:innen für den neuen digitalen Impfnachweis. Ab Mittwoch dieser Woche kann er beantragt werden. Wie das Pilotprojekt geplant ist, wie sicher der Nachweis ist und warum in Praxen geimpfte Menschen zunächst noch nicht dabei sind, weiß David, der am Montag bei der Vorstellung des Projekts zugehört hat.

    11.05. | 0 Kommentare

  • Das Ende des Sytem[s] Mann[s]? Dekonstruieren mit Marlen Hobrack

    Das System ist machtvoll. Es gibt denen die Macht, die das Geld und die Mittel haben. Das sind zumeist Männer. Ist das so? Ist das das Patriarchat? Nö. Sagt Marlen Hobrack.

    10.05. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 115

    In unserem Esperantomagazin gehen wir mit Herder zum Ursprung von Sprache und feiern Gregor von Nazianz. Das ehemalige Kloster Cronschwitz im Landkreis Greiz erinnert uns an die reiche Geschichte Thüringens. Pavol Petrik aus dem slowakischen Siebenlinden verrät uns, wie virtuell Spiritualität vermittelt werden kann. Ein Artikel über das Eiserne Tor von 1892 erstaunt auch heute noch durch seine kräftige und lebendige Sprache.

    10.05. | 0 Kommentare

  • Erfordia Latina (Mai 2021)

    In unserem Lateinmagazin lernen wir die Internetplattform "Eventaservo" kennen. Die Esperantisten bekommen dort weltweit einen schnellen Überblick, was wo (virtuell und nicht virtuell) gerade veranstaltet wird. Ein Vorbild für uns Lateiner?

    10.05. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 366 367 368